Sie sind hier: Startseite -> Blu-ray Ripper -> Online-Hilfe

Online-Hilfe zum AnyMP4 Blu-ray Ripper

Kennenlernen

Übersicht

AnyMP4 Blu-ray Ripper ist ein professioneller Blu-ray Ripper, der Blu-ray Disc/Ordner sowie 3D Blu-rays ohne Kopierschutz in allgemeine 2D oder 3D Formate wie z.B. MPEG, MOV, AVI, MXF, TS, M2TS, MTS, MKV, MP4, H.264/AVC, etc und Audioformate inkl. MP3, WMA, WAV, AAC, usw. leicht konvertieren kann. Außerdem unterstützt das Programm das Umwandeln zwischen gängigen Video/Audioformaten.

Dieser Blu-ray Ripper ist auch eine multifunktionelle Video Bearbeitungssoftware, die Ihnen hilft, Ihre personalisierten Videos zu erstellen, wie z.B. Videolänge schneiden; jeglichen Videoclip erstellen; Video-Bildschirmgröße zuschneiden, um schwarze Ränder zu entfernen; Text oder Bild Wasserzeichen hinzufügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen, u.s.w.

Schlüsseleigenschaften

1. Laden von Blu-ray Disc, Blu-ray Ordner sowie 3D Blu-ray unterstützen.
2. Einfache zu bedienende Bearbeitungsfunktionen besitzen, um 3D Effekt und Wasserzeichen hinzuzufügen, Ausgabe Datei Effekt zu bearbeiten, Schnitt-Bereich Größe zu zuschneiden, usw.
3. Mehrere Videoclips schneiden und ausgeben, oder in eine einzelne Ausgabedatei zusammenfügen.
4. Mehrere Videodateien zusammenfügen.
5. 5.1-Kanäl unterstützen, um ein Virtual Surround Sound-Effekt zu erzielen.
6. Erzwungenen Untertitel unterstützen.
7. Screenshot von Videodateien aufnehmen.
8. Multi Umwandlungsprozess und Batch-Konvertierung unterstützen.
9. Mit NVIDIA CUDA und ATI Stream (AMD APP) Beschleunigungstechnologie kompatibel, zum Erhöhen der Umwandlungsgeschwindigkeit.
10. Unterstützt beliebige Ausgabeformate und beliebteste Geräte ink. Apple-Geräte (iPhone, iPad, iPod, usw.), Android-Geräte. (Samsung Galaxy-Serie, HTC One, etc.), und manche Videobearbeitungssoftware (Adobe Premiere, Sony Vegas, Avid Media Composer, usw.).

System Anforderungen

  • Unterstützte OS: Windows XP (SP2 oder später), Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10
  • CPU: Intel® Core™2 Duo Processor oder AMD Athlon™ Prozessor, 2 GHz oder schnellerer Prozessor
  • RAM: 2 GB RAM oder mehr empfohlen
  • Blu-ray Laufwerk: Ein inneres oder externes Blu-ray Laufwerk

Unterstützte Formate und Geräte

Unterstützte Eingabeformate

Blu-ray ohne Kopierschutz Blu-ray Disc, Blu-ray Ordner

Unterstützte Ausgabeformate

Video MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, H.264/MPEG-4, AVI, DivX, Xvid, FLV, MP4, M4V, MKV, MOV, 3GP, 3G2, MTV, SWF, WMV, ASF, DPG, TS, DV, VOB, AMV, WebM
Audio AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, MP2, MP3, OGG, WAV, WMA
HD Video HD AVI, HD ASF, HD H.264/MPEG-4 AVC, HD MKV, HD MOV, HD MPG, HD TS, HD WMV, HD MP4, HD WebM
3D Video MP4, MKV, TS, AVI, FLV
(Hinweis: Bitte beachten Sie, dass jedes 3D-Format hat drei Modi: Anaglyphen, Nebeneinander, Oben/Unten)

Unterstützte Geräte

Apple-Geräte iPhone: iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 3GS, iPhone 3G
iPad: iPad mini 2, iPad Air, iPad 4, iPad mini, das neue iPad, iPad 2, iPad 1
iPod: iPod touch, iPod nano
Apple TV
Android-Geräte: Samsung GALAXY Note 3, Samsung GALAXY S4, Samsung GALAXY Note II, Samsung GALAXY S, Samsung GALAXY Note, Samsung Noteand etc. Sony, HTC, HTC One, BlackBerry, Nokia, Motorala, LG, usw.
TV Samsung, LG, Sony, Panasonic
Spielgeräte: PSP, PS4, PS3, Xbox, Xbox One, Wll, NDS
Videobearbeitungssoftware: Avid Media Composer, Adobe Premiere/Sony Vegas, Interlaced, DV, PowerPoint
Window-Geräte: PSP, PS4, PS3, Xbox, Xbox One, Wll, NDS

Installieren und Deinstallieren

Herunterladen

Methode 1: Besuchen Sie die offizielle Websitehttps://www.anymp4.de, um Anymp4 Blu-ray Ripper zu finden und herunterzuladen.
Methode 2: Klicken Sie auf Hilfe im Menübalken und wählen Sie Produkteseite besuchen, dann laden Sie dies Programm herunter.

Installieren

Schritt 1: Klicken Sie die heruntergeladene setup.exe Datei doppelt, um die Installation zu aktivieren.
Schritt 2: Folgen Sie die Standard-Anweisungen des Programms, um alle Bedienungsschritte zu beenden.

Deinstallieren

Methode 1:
Windows XP System: Computer > Systemsteuerung > Programm hinzufügen oder entfernen > Deinstallieren
Windows 7 System: Windows Start > Systemsteuerung > Programm deinstallieren > Anymp4 Blu-ray Ripper > Per Rechtsklick deinstallieren.
Methode 2:
Windows Start > Alle Programme > Anymp4 Blu-ray Ripper > Deinstallieren.

Registrierung

Klicken Sie auf das Icon "Schlüssel" in der oberen rechten Ecke auf der Hauptschnittstelle, um das Registrierungsfenster zu öffnen, oder klicken Sie auf "Hilfe" und wählen Sie die Option "Registrieren", dann brauchen Sie nur, beide benötige Inhalte unten gelistet einzugeben und auf den Button "Registrieren" zum Beenden der Registrierung zu klicken.

Anmerkung: Bei der Registrierung geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse, die Sie beim Kaufen benutzt haben, ein, und füllen Sie die Lizenz Feld mit Ihrem von uns erhaltenen Registrierungsschlüssel.

FAQ:

1. Der Registrierungsschlüssel ist ungültig.
Folgende Situationen können diesen Registrierungsfehler verursachen:
1) Falsche Eingabe. Lassen Sie keine Leerzeichen vor und nach dem Lizenzcode. Nur kopieren Sie nur den Registrierungsschlüssel und fügen Sie ihn dann in das Registierungsfenster ein.
2) Ihr gekaufte Produkt und heruntergeladene Produkt sind nicht gleich, vielleicht haben Sie die beiden Produkte mit ähnlichen Namen verwechselt.
3) Der Lizenzcode für Windows kann nicht auf Mac-Rechner registriert werden.

2. Registrierungsschlüssel ist verloren.
Wenn Ihr Registrierungsschlüssel verloren ist, können Sie ihn dadurch zurückholen, dass Sie eine E-Mail an unser Support-Team: support@anymp4.de senden und uns Ihre registrierte E-Mail oder Bestellnummer mitteilen.

3. Fehlermeldungen bei Registrierung kommt.
1) 4001: Registrierungsschlüssel wird nicht ins System eingetragen. Wenden Sie sich an Support-Team untersupport@anymp4.de
2) 4102: Die eingegebene E-Mail-Adresse ist falsch, bitte geben Sie die richtige registrierte E-Mail-Adresse ein.
3) 4103: Der Registrierungsschlüssel ist abgelaufen. Falls Sie ihn weiter benutzen wollen, klicken Sie bitte auf Hilfe – Kaufen im Menübalken oder das Icon an der oben rechten Ecke, um ihn zu kaufen und weiter zu benutzen.
4) 4104: Bitte beachten Sie darauf, dass Sie mit einem Registrierungsschlüssel nur auf einem Computer registrieren können. Wenn Sie Hauptplatine oder Computer ersetzen, Wenden Sie sich an Support-Team untersupport@anymp4.de
5) 4201: Keinen Kaufrekord des Registierungsschlüssels wird gefunden, wenden Sie sich an Support-Team unter support@anymp4.de

Anleitung

Blu-ray laden

Dieser Converter ermöglicht es Ihnen, Blu-ray-Disc, Blu-ray Ordner zu laden.

1. BD-Disc laden
Methode 1: Klicken Sie auf "Disc laden" im Toolbar >"BD-Disc laden" wählen.
Methode 2: Klicken Sie auf "Datei" in der Menüleiste > "BD-Disc laden" wählen.
Methode 3: Rechtsklicken Sie auf Dateiliste und wählen Sie "BD-Disc laden" laden".

2. BD-Ordner laden
Methode 1: Klicken Sie auf "Disc laden" im Toolbar >"BD-Ordner laden" wählen.
Methode 2: Klicken Sie auf "Datei" in der Menüleiste > "BD-Ordner laden" wählen.
Methode 3: Rechtsklicken Sie auf Dateiliste und wählen Sie "BD-Ordner laden".

Blu-ray rippen

Folgen Sie den folgenden Schritten, um Blu-ray Disc, Blu-ray Ordner umzuwandeln:

Schritt 1: Quelldatei laden

Schritt 2: Profil wählen

Für einzelne Datei:
Wählen Sie Ziel-Output-Format von der Spalte "Profil" am unteren Rand der Hauptschnittstelle, oder wählen Sie einfach die Option von der Profile Dropdown-Liste in der Reihe von Quelldatei in der geladenen Datei-Liste.

Für mehrere Dateien:
Wählen Sie Ziel-Output-Format von der Spalte "Profil" am unteren Rand der Hauptschnittstelle, oder wählen Sie einfach die Option von der Profile Dropdown-Liste in der Reihe von Quelldatei in der geladenen Datei-Liste.

1. Zum Exportieren verschiedener Formate wählen Sie bitte eigenes Format bzw. für jede ausgewählte Quelldatei.
2. Zum Exportieren gleiches Format wählen Sie bitte Zielformat für eine ausgewählte Quelldatei, dann klicken Sie auf den Button "Auf alle anwenden" in der Reihe von Spalte "Profile", um aktuelles Profil für alle anderen Quelldateien anzuwenden.

Tipps:
1. Um Profil schnell zu suchen geben Sie bitte beliebiges Stichwort im Zusammenhang mit dem Zielformat in das "Suchen" Textfeld am unteren Rand der Profil Dropdown-Liste ein.
2. Für erweitere Profil-Einstellungen, klicken Sie bitte:Ausgabeformate auswählen

Video Einstellungen: Sie können Encoder, Frame Rate, Auflösung, Seitenverhältnis und Video Bitrate adjustieren.
Audio Einstellungen: Sie können Encoder, Abtastrate, Kanäle und Audio Bitrate adjustieren.

Schritt 3: Ausgabeziel einstellen

Klicken Sie auf den Button "Durchsuchen" Button in der Reihe von Spalte "Ziel" am unteren Rand der Hauptschnittstelle, und wählen Sie die Ziel-Speicherordner für die konvertierten Dateien.

Schritt 4: Konvertierung starten

Wählen Sie die Datei(en), die Sie in die geladene Datei-Liste konvertieren möchten, und klicken Sie dann auf den Button "Konvertieren" , um die Konvertierung zu starten.

Tipps:
1. Für Beschleunigung-Konvertierung klicken Sie bitte den Button CUDA oder AMD APP Beschleunigung aktivieren auf der Hauptschnittstelle oder markieren Sie die entsprechende Option von GPU in der Präferenzen Einstellungen.
2. Auf dem Konvertierungsfenster klicken Sie den Button "Pause" oder "Stopp", um das Konvertierungsprozess jederzeit bei der Konvertierung aufzuschieben.
3. Bei der Konvertierung markieren Sie die Option "Computer schließen" oder "Ausgabeordner öffnen", um Ihrem Computer definierten Befehl zu geben wenn die Konvertierung fertig ist.

Einstellungen

Video-Parameter einstellen

Encoder: "Encoder" symbolisiert den Video-Encoder. Verschiedene Encoder haben verschiedene Codierung Effizienz und Qualität, im Allgemeinen H.264, MPEG-4, usw.

Bildrate: Stellen Sie die Anzahl der Bildrate pro Sekunde. Je höher die Bildfrequenz ist, desto glatter ist die Wiedergabe. In der Regel ist Wiedergabe-Bildschirm bei 30fps kohärent, bei 60fps werden die Interaktion und Realismus erheblich verbessert, aber die Geläufigkeit wird bei mehr als 75fps wird nicht deutlich zu erkennen. Weil der Monitor nicht so schnell aktualisieren kann, wenn die Bildrate die Bildwiederholfrequenz überschreitet, dann ist die überschreitete Bildrate verschwunden.

Auflösung: Auflösung bedeutet Video Bildschirm-Pixel, je höher die Auflösung ist, desto mehr Pixel enthaltet das Bildschirm, aber dabei wird die Größe der Ausgabedatei erhöht.
Hinweise: Auflösung kann ausgewählt werden, Sie können auch auf "XXX * XXX" Format eingeben.

Seitenverhältnis: Seitenverhältnis bezieht sich auf das Seitenverhältnis von Video-Wiedergabe-Bildschirm. Die Eingabe-Formate unterstützt wie z.B. 4:3, 16:9, etc.
Anmerkung: Das Seitenverhältnis kann ausgewählt werden. Sie können auch nach Ihrem Bedarf eingeben, wie z.B. 1.33,1.77.

Video-Bitrate: Video-Bitrate bezeichnet das Verhältnis einer Datenmenge zu einer Zeit, typischerweise gemessen in Bit pro Sekunde, abgekürzt als Bit/s oder bps. Je höher Video-Bitrate ist, desto besser ist die Bildqualität, dabei ist die Größe der Ausgabe Datei.

Audio-Parameter einstellen

Encoder: Encoder symbolisiert Audio Encoder, der Mediendateien in das angegebene Format konvertieren kann.

Abtastrate: Abtastrate ist in der Signalverarbeitung die Häufigkeit, mit der ein kontinuierliches Signal in einer vorgegebenen Zeit abgetastet und in ein zeitdiskretes Signal umgewandelt wird. Abtastrate wird von Anzahl der Abtastungen pro Sekunde gemessen. Je höher die Abtastrate ist, desto besser ist der Effekt.

Kanäle: Sie können 1 Kanal Mono, 2 Kanäle Stereo und 5.1 Kanäle wählen. Bei der Einstellung sollen Sie 5.1 Kanäle wählen, wenn der Audio Kanal Ihrer Quelldatei 5.1 ist.

Audio-Bitrate: Audio-Bitrate bezieht sich auf Audio-Codierung Bits pro Sekunde oder die durchschnittliche Anzahl der Bits pro Sekunde. Je höher Video-Bitrate ist, desto besser ist die Tonqualität, dabei ist die Größe der Ausgabe Datei.

3D Effekt einstellen

3D-Einstellungen aktivieren: Markieren Sie die Option "3D-Einstellungen aktivieren", um 3D Effekt einzustellen.

Anaglyph: 10 Tpyen Farbe stehen Ihnen zur Verfügung. Darunter ist Rot/Cyan gehört zu der besten Halbfarbe Technologie und auch am populärsten. Bunutzer können nach ihrem Bedarf auswählen. Die Hardware-Anforderungen sind relativ niedrig. Man braucht nur einen entsprechenden Farbe Briller, wie roten und blauen. Die Ausgabe Datei lassen sich auf gewöhnlichem Monitor / TV abspielen.

Bild teilen: Es gibt 4 Modi: Nebeneinander(Halbbild), Nebeneinander(Vollbild), Oben-und-Unten(Halbbild), Oben-und-Unten(Vollbild).
Durch das Überlagern von der linken und rechten Augen Bilder auf dem entsprechenden Gerät zeigt der 3D-Stereo-Effekt. Die Qualität der geteilten Bildschirm Einstellung ist hoch, aber Höhere Ansprüche an die Hardware wird gefragt. Es benötigt 3D-Video-Wiedergabe PC oder HD TV, sowie entsprechende Brille.
Anmerkung: Bei der Einstellung Nebeneinander(Vollbild)/Oben-und-Unten(Vollbild) ist das Verhältnis von Breite zu Höhe zwei mal als die Auflösung des Ausgabe Profils. Bitte stellen Sie fest, dass Ihr Gerät die entsprechende Auflösung unterstützt, wenn Sie diese Einstellung wählen.

Links und Rechts tauschen: Wenn Sie die Standardeinstellung nicht aktivieren, wird der Effekt in Screen gezeigt, dh der Bildschirm entfernt weit vom Betrachter. Beim Aktivieren wird der Effekt weg vom Screen gezeigt, dh der Bildschirm ist in der Nähe vom Betrachter. Aber es kommt auf den Bildeffekt der Quelldatei an, ob der 3D-Effekt offensichtlich ist.

Für weitere Informationen über 3D-Konvertierung besuchen Sie bitte: 3D-Einleitung

Allgemeine Einstellungen

Ausgabe:

1. Ausgabeordner: Wählen Sie den Speicherpfad der Ausgabedatei.
2. Bildordner: Wählen Sie den Speicherpfad von Bildordner.
3. Bildformat: Snapshot gespeicherte Formate (JPEG, PNG und BMP).

Update-Einstellungen:
Beim Markieren "Auf Updates automatisch überprüfen" kann man Programm-Updates automatisch überprüfen. Wenn nicht gemarkiert, ist Updates automatisch Überprüfen abzuschaffen. Aber man kann auf Hilfe in der Menüleiste klicken und Aktualisieren wählen, um manuell nach Updates zu suchen.

Konvertieren Einstellungen

Diese Aktion nach Umwandlung ausführen

Sie können die Option "Ausschalten" oder "Keine Aktion" markieren, um diese Operationen zu führen, wenn die Konvertierung abgeschlossen ist.

CPU:

Sie können eine CPU oder mehrere für die Konvertierung auswählen. Die Anzahl von CPU in der Schnittstelle zeigt, dass wie viel CPU Ihr Computer hat. Wenn Sie beim Laufen des Programms andere Vorgänge ausführen möchten, können Sie am mindestens einen CPU ankreuzen.
Hinweis: Die Anzahl von CPU zu verringern, kann den Wirkungsgrad reduzieren.

GPU:

Das Programm unterstützt NVIDIA® CUDA™ Technologie und AMD GPU Beschleunigung, können Sie durch Markieren der entsprechenden Option die Konvertierung-Beschleunigung aktivieren.Für weitere Informationen können Sie besuchen:
CUDA: https://www.anymp4.de/cuda.html
AMD: https://www.anymp4.de/ati-technology.html

Prozess:

Maximum der gleichzeitigen ausgeführten Prozesse: Die Zahl 1-8 kann eingestellt werden. Multi-Prozess-Umwandlung unterstützt gleichzeitiges Konvertieren mehrerer Dateien.

Bearbeiten

3D Effekt einfügen

Per Klick auf das Symbol 3D, um 3D Effekt hinzuzufügen, oder klicken Sie auf Bearbeiten, und dann wählen Sie 3D.

1. 3D-Einstellungen aktivieren: Markieren Sie die Option "3D-Einstellungen aktivieren".
2. Anaglyph: 10 Tpyen Farben stehen Ihnen zur Verfügung. Darunter ist Rot/Cyan gehört zu der besten Halbfarbe Technologie und auch am populärsten. Bunutzer können nach ihrem Bedarf auswählen.
3. Bild teilen: Es gibt 4 Modi: Nebeneinander(Halbbild), Nebeneinander(Vollbild), Oben/Unten(Halbbild), Oben/Unten(Vollbild). Durch das Überlagern von der linken und rechten Augen Bilder auf dem entsprechenden Gerät zeigt der 3D-Stereo-Effekt. Die Qualität der geteilten Bildschirm Einstellung ist hoch, aber die Hardware-Anforderungen sind relativ hoch. Es benötigt 3D-Video-Wiedergabe PC oder HD TV, sowie entsprechende Brille.
Anmerkung:
Bei der Einstellung Nebeneinander(Vollbild), Oben/Unten(Vollbild) ist das Verhältnis von Breite zu Höhe zweifach als die Auflösung des Ausgabe Profils. Bitte stellen Sie fest, dass Ihr Gerät die entsprechende Auflösung unterstützt, wenn Sie diese Einstellung wählen.

4. Tiefe: Stellen Sie 3D-Tiefe von "1" bis "50" ein. Je größer der Wert ist, desto deutlicher ist 3D-Effekt, verringerte sich jedoch die Bequemlichkeit. Deshalb empfehlen wir Benutzern, nach ihrem persönlichen Komfort anzupassen.
5. Links und Rechts tauschen: Wenn man die Standardeinstellung nicht aktiviert, fühlt sich man, dass der Effekt in Screen zeigt, d.h. der Bildschirm entfernt weit vom Betrachter. Beim Aktivieren erscheint der Effekt weg vom Screen zu zeigen, d.h. der Bildschirm ist in der Nähe vom Betrachter. Aber es kommt auf den Bildeffekt der Quelldatei an, ob der 3D-Effekt offensichtlich ist.
6. Standards wiederherstellen: Die aktuelle Standardwerte wiederherstellen.
7. Alle wiederherstellen: Alle Standardwert wiederherstellen.
8. Anwenden: Speichern Sie die Einstellungen.
9. Schließen: Schließen Sie das Fenster.

Quelldatei zuschneiden

Klicken Sie auf Bearbeiten im Toolbar und wählen Sie Zuschneiden, um die Schnittbereich-Größe zu zuschneiden.

1. Markieren Sie "Seitenverhältnis halten" und lassen Sie Ihre Ziehen-Aktion immer den gewählten Wert halten.
Es gibt vier Werte zum Wählen:
Original: Seitenverhältnis der Quelldatei halten.
Bereich zuschneiden: Seitenverhältnis des letzten Abschneiden-Bildausschnitts halten.
16:9: Seitenverhältnis als 16:9 einstellen.
4:3: Seitenverhältnis als 4:3 einstellen.
a. Schnittbereich-Größe: Sie können mit bestimmten Seitenverhältniswerten präzise Breite- und Höhe Werte einstellen. Um Ausschneidebereich zu zuschneiden können auch den gelben Rand bewegen.
b. Position des Schnittbereichs: Ändern Sie die genaue Position des Schnittbereichs oder bewegen Sie den gelben Rand.
c. Zoommodus: Vier Zoom Modi inkl. Letterbox, Medium, Pan &Scan, Voll stehen Ihnen zur Verfügung. Bei der Auswahl können Sie den Effekt mit der Ausgabe Vorschau in der Schnittstelle unter nachsehen.

2. Wenn Sie "Seitenverhältnis halten" nicht markieren, sind Sie in der Lage, das Seitenverhältnis von Breite und Höhe bliebig zu ändern.
Sie können die Werte der Schnittbereich-Größe einstellen oder den gelben Rand bewegen, um Ausschneidebereich zu zuschneiden. Ändern Sie die genaue Position des Schnittbereichs oder bewegen Sie den gelben Rand. Bei Zoommodus wählen Sie Ihre benötige Typ.

3. Standards wiederherstellen: Die aktuelle Standardwerte wiederherstellen.
4. Alle wiederherstellen : All Standardwerte wiederherstellen.
5. Anwenden: Speichern Sie die Einstellungen.
6. Schließen: Schließen Sie das Fenster.

Videoeffekt justieren

Klicken Sie auf Bearbeiten im Toolbar und wählen Sie Effekt, um Bildschirmfarben einzustellen.

Helligkeit: Wertebereich: -100-100. Justieren Sie die Helligkeit des Bildschirms.
Kontrast: Wertebereich: -100-100. Justieren Sie den Kontrast des Bildschirms.
Sättigung: Wertebereich: -100-100. Justieren Sie die Sättigung des Bildschirms.
Farbton: Wertebereich: -100-100. Justieren Sie den Farbton des Bildschirms.
Deinterlacing: Wenn die geladene Quelldatei interlaced ist, empfiehlen wir Ihnen, es zu aktivieren, da sonst die Ausgabedatei Streifen erscheinen mag.
Auf alle anwenden: Diese Einstellung gilt für alle Dateien .
Standards wiederherstellen: Die aktuellen Standardwerte wiederherstellen.
Alle wiederherstellen: Alle Standardwerte wiederherstellen.
Anwenden: Speichern Sie die Einstellungen.
Schließen: Schließen Sie das Fenster.

Wasserzeichen hinzufügen

Klicken Sie auf Bearbeiten im Toolbar > wählen Sie Wasserzeichen, um Wasserzeichen ins Video hinzufügen.

Markieren Sie "Wasserzeichen aktivieren" zum hinzufügen von Wasserzeichen.
Text: Markieren Sie Text, um ein Text Wasserzeichen hinzuzufügen. Sie können Font, Schriftart, Größe ändern, in dem Sie auf klicken. Per Klick auf ist Farbe auch veränderbar.
Bild: Markieren Sie Bild, um ein Bild Wasserzeichen hinzuzufügen, in dem Sie auf klicken.
Position: Sie können mit einer bestimmten Werte präzise Größe und Position einstellen. Sie können auch den gelben Rand bewegen, um die Position von Wasserzeichen anzupassen.
Transparenz: Stellen Sie die Werte 0-99 ein, zur Justierung der Transparenz von Wasserzeichen.
Auf alle anwenden: Diese Einstellung gilt für alle Dateien.
Standards wiederherstellen: Die aktuelle Standardwerte wiederherstellen.
Alle wiederherstellen: All Standardwerte wiederherstellen.
Anwenden: Speichern Sie die Einstellungen.
Schließen: Schließen Sie das Fenster.

Quelldatei abschneiden

Klicken Sie auf Clip im Toolbar oder auf Bearbeiten in der Menüleiste, um Video-Segment zu scheiden.

1. Klicken Sie auf das Symbol , um neues Video-Segment zu erstellen.
Es gibt vier Methoden zum Bestimmen der Startzeit und Endezeit des Videos:
Methode 1: Klicken Sie auf das Symbol ,um den aktuellen Wiedergabe Punkt zu definieren.
Methode 2: Ziehen Sie die Pfeile und stellen Sie ein.

Methode 3: Geben Sie die Werte in das Feld "Startzeit" und "Endzeit" der aktuellen Datei ein.
Methode 4: Klicken Sie auf "Anfang" und "Ende" der Pfeile von der aktuellen Datei, um gewünschten Zeitwert zu erhalten.

2. Klicken Sie auf das Symbol , um Videodatei in zwei Segmente zu teilen.

Stellen Sie den Schieberegler als Split-Punkt und klicken Sie auf das Symbol, um diese Videodatei in Segmente zu teilen.

3. Klicken Sie auf das Symbol Abspielen, um das aktuelle Video-Segment abzuspielen.

4. Markieren Sie In eine Datei zusammenfügen zum Verbinden aller Video-Segmente Schließlich klicken Sie auf OK unten rechts in der Schnittstelle und diese Einstellungen sind fertig. Klicken Sie auf Abbrechen und der Vorgang wird abgeschaffen.

Vorschau

Vorheriges: Die vorherige Datei abspielen
Abspielen: Die aktuelle Datei abspielen
Frame für Frame abspielen: Klicken Sie auf das Symbol zum Nächsten Bild
Stopp: Zurück zum Anfang der Datei
Nächstes: Die nächste Datei abspielen
Schnappschuss: Snapshot aufnehmen. Bei der Vorschau oder dem Stopp ist diese Schaltfläche auch verfügbar.
Bildordner öffnen: Klicken Sie auf das Symbol zum Öffnen des Bilder Speicherorts, oder per Klick auf Extras in der Menüleiste > Einstellungen > Allgemein > Ausgabe > Bildordner > Öffnen.
Zeit-Schieberegler: Ziehen Sie den Zeit-Schieberegler, um Bildpositionierung zu lokalisieren und abzuspielen.
Ton aus: Stummschaltung und Reaktivierung.
Lautstärke: Ziehen Sie den Schieberegler, um die Lautstärke einzustellen. Beachten Sie, dass das Volumen nicht das der Ausgabedatei ist, sondern nur das der Vorschaudatei. Sie können auch Lautstärke per Klick auf Bearbeiten im Toolbar justieren.

FAQ:

1. Wie kann man Videoeffekt der Ausgabedatei vorschauen?
Methode 1: Klicken Sie auf Bearbeiten im Menübalken und dann können Sie den Videoeffekt der Ausgabedatei im Ausgabevorschau ansehen.
Methode 2: Nach Bearbeiten der Quelldatei kommen Sie zurück zur Hauptoberfläche und den Videoeffekt im Vorschaufenster ansehen.

2. Kein Suchlauf bei der Vorschau?
Datei wird nicht im voraus geschaut, weil die Zeitstempel verloren oder nicht vollständig ist. Versuchen Sie Datei in allgemeine Formate zu konvertieren.

Konvertieren

1. Vor dem Umwandeln brauchen Sie das Kästchen vor der Datei ankreuzen. Wenn Sie alle oder keine ankreuzen möchten, können sie auf Datei rechtsklicken und Entfernen oder Alle löschen auswählen.

2. Vor dem Umwandeln klicken Sie in der Menüleiste auf Extras > Einstellungen > Konvertieren, um Aktion nach der Konvertierung ausführen, die Zahl von CPU, Beschleunigung und Maximum der gleichzeitigen ausgeführten Prozesse einzustellen.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Konvertieren unter dem Vorschaufenster zum Konvertieren.

4. Konvertierungsschnittstelle

1) Datei Informationen Bereich
Per Klick auf Datei in der Dateiliste können Sie die Dateiinformationen nachsehen.
Datei: Der konvertierte Dateiname.
Die konvertierte Länge von der aktuellen Datei: Die konvertierte Länge/ Gesamtlänge.

2) Datei Liste Bereich
Nr. : Zeigt die Anzahl der Dateien beim gleichzeitigen Umwandeln.
Dateiname: Der Name der konvertierten Datei.
Progress: Der Umwandlungsprogress der einzelnen Datei.
Status: Der Umwandlungszustand ist in Laufen und Pause unterteilt.

3) Gesamter Progress Bereich
Gesamter Progress: Gesamter Konvertierungsprogress
Abgelaufene Zeit: Abgelaufene Zeit
Verbleibende Zeit: Verbleibende Zeit

4) Steuerverfahren Bereich
Diese Aktion nach Umwandlung ausführen: Wählen Sie "Computer ausschalten" bei der Konvertierung, wird der Computer nach dem Umwandeln ausgeschaltet. Diese Einstellung ist nur für die aktuelle Konvertierung gültig.
Ausgabeordner öffnen: Markieren Sie "Ausgabeordner öffnen", öffnet der Ordner, in dem Ausgabe-Datei-Verzeichnis ist, automatisch nach der Konvertierung.
Pause: Klicken Sie auf Pause zum stoppen des Vorgangs, und dann per Klick auf "Weiter", um die Umwandlung fortzusetzen.
Stopp: Klicken Sie auf Stopp, um die Konvertierung zu beenden.

Technischer Support

Kontakt

Wenn Sie jegliche Frage haben oder Hilfe über unsere Software brauchen, besuchen Sie bitte unsere Webseite: 
https://www.anymp4.de/support.html oder kontaktieren Sie mit uns unter: support@anymp4.de